Norwegian Air

Bei einem normalen Linienflug erwartet wohl keiner der Passagiere, nach erfolgreicher Landung Geschichte geschrieben zu haben. Doch 284 Gästen eines Flugs der Fluggesellschaft Norwegian Air waren bei ihrem Transatlantik-Flug am 15. Januar Teil eines historischen Ereignisses.

Für die Strecke vom John-F.-Kennedy-Flughafen in New York bis zum Flughafen Gatwick südlich von London brauchte das Flugzeug gerade einmal fünf Stunden und 13 Minuten. Damit landete die Boeing 787-9 rund 53 Minuten vor ihrer planmäßigen Ankunft. Um exakt 11:44 Uhr Lokalzeit hob die Maschine vom Startflughafen ab, um 21:57 Uhr Ortszeit landete sie in London. Vorheriger Rekordhalter war übrigens eine Boeing 777 von British Airways, sie brauchte jedoch exakt drei Minuten länger für den Transatlantik-Flug.

Lediglich zwei Flugzeuge waren noch schneller

An dieser Stelle ist jedoch darauf hinzuweisen, dass es zwei Überschall-Flugzeuge gab, die weniger Zeit als die Boeing der skandinavischen Airline brauchten. Die Concorde der British Airways legte seinerzeit den schnellsten Überschall-Passagierflug über den Atlantik hin und landete nur zwei Stunden und 52 Minuten nach ihrem Start in New York am Londoner Flughafen Heathrow.

Lest auch: Wenn Flugbegleiter dieses Code-Wort benutzen, könnte ein Toter mit an Bord sein

Und dann gab es noch die …read more

Source:: Businessinsider – Tech

(Visited 1 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *