Das iPhone X Tesla, das vom russischen Accessoire-Hersteller Caviar hergestellt wird, kostet mindestens 3.800 Euro, ist mit Karbon und Gold umhüllt und hat eine eingebaute Solarbatterie, um das Smartphone aufzuladen.

Das könnte euch auch interessieren:

Vorwurf: Tesla hat eine sicherere Technologie für seine E-Autos abgelehnt, um Kosten zu sparen

Wegen Apple erlebt ein nahezu unbekanntes deutsches Unternehmen einen Ansturm

Elon Musk liebt Computerspiele — und das sind seine Lieblingstitel

Das Tesla-Telefon

Ein russischer Accessoire-Hersteller namens Caviar hat eines der teuersten iPhones, die ihr derzeit kaufen könnt, herausgebracht.

Das iPhone X Tesla ist ein angepasstes iPhone X, das mit Karbon und Gold überzogen ist und eine eingebaute Solarbatterie besitzt. Das Gerät gibt es für mehr als 3.800 Euro zu kaufen und wird in seiner eigenen hölzernen Transportbox geliefert.

Caviar ist dafür bekannt, aufwendige Accessoires, die tausende Euro kosten, herzustellen. Das Besondere an den Hüllen ist, dass sie nicht vom Smartphone abgelöst werden können – Caviar befestigt die Designs direkt an das Smartphone.

Aber das Tesla-Gerät – das seinen Namen von Elon Musks Firma rund um nachhaltige Technologien erhielt – ist Caviars erstes mit eigener Solarbatterie.

Hier könnt Ihr lesen, wie es funktioniert:

Das Caviar iPhone X Tesla ist …read more

Source:: Businessinsider – Tech

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *