facebook silhouette logo

Riesige Summen hatten Google und Facebook in den vergangenen Jahren in künstliche Intelligenzen investiert. Dennoch: Experten sind der Meinung, die Technologie entwickele sich in eine Richtung, die so von den beiden IT-Giganten ganz und gar nicht vorhergesehen war, heißt es jetzt in einem Bericht der „Welt“. Im schlimmsten Fall könnte gar die wirtschaftliche Stellung der Konzerne in Gefahr sein.

Künstliche Intelligenz — wo geht die Reise hin?

„Das Rennen um die Vormachtstellung bei der künstlichen Intelligenz ist offen“, sagte der Chef der Unternehmensberatung Roland Berger, Charles-Édouard Bouée, während des Welt Summit – Artificial Intelligence 2018 in Berlin. Auch wenn die Technologie besonders den großen Internet-Konzernen genützt habe — sich ewig auf dieser Entwicklung auszuruhen sei ein Fehler.

Ob sich die Investitionen in die KI-Technologie auch auf lange Sicht auszahlen, ist derzeit schwer abzusehen. Fakt ist, dass dem maschinellen Lernen eine immer größere Bedeutung auf den Endgeräten der Nutzer zuteil wird. So fördern neuronale Netzwerke auf lokalen Chips die Entwicklung effizienter Algorithmen auf den Geräten selbst — ein schwer zu kontrollierendes Feld für Google und Facebook.

Facebook und Google könnten am Ende die Verlierer der eigenen Technologie werden

Jahrelang haben die Internet-Riesen Nutzerdaten gesammelt und Verhaltensmuster analysiert. Ob die riesigen Datenberge, die …read more

Source:: Businessinsider – Tech

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *