xi trump

Ein Verbot des chinesischen Tech-Giganten Huawei durch die Trump-Administration könnte eine Vergeltungsaktion durch Peking auslösen, die den Druck auf US-Tech-Unternehmen weiter steigern würde, wobei Apple als hochkarätiges Ziel für Vergeltungsmaßnahmen verwundbar ist, sagten Analysten am Mittwoch. Ein Analyst glaubt, dass die Reaktion Pekings für amerikanische Unternehmen „katastrophal“ sein könnte.

Das Verbot, mit Huawei Geschäfte zu machen, wurde kurz nach der Anordnung von Präsident Trump gegen „ausländische Gegner“ in der Technologiebranche verhängt. Gemäß der Anordnung des US-Handelsministeriums ist es Huawei nun untersagt, ohne Zustimmung der US-Regierung Teile und Komponenten von US-Unternehmen zu kaufen. Huawei wurde wiederholt beschuldigt, Spionage betrieben und US-Gesetze verletzt zu haben. Huawei hat die Vorwürfe zurückgewiesen, während Peking die Vorwürfe als unwahr bezeichnet hat.

Experte: Ein Vergeltungskampf könnte katastrophal enden

„Das ganze ist eindeutig darauf ausgerichtet, dass China über Huawei spioniert, was noch nicht endgültig bewiesen ist“, sagte der Analyst Tim Bajarin von Creative Strategies Inc. gegenüber Business Insider. „Aber es stellt ein Verbot eines chinesischen Produkts in den USA dar, das andere Auswirkungen hat.“ Die Spionagevorwürfe „könnten real sein“, merkte er. Das Gleiche gilt allerdings womöglich bald auch für eine Reaktion Chinas.

Lest auch: „Technisch unmöglich“: Huawei-Technikchef bezeichnet Spionage-Vorwürfe im Interview als absurd

„China könnte Vergeltung üben, …read more

Source:: Businessinsider – Tech

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *