E Auto

Norwegen ist bekannt für seine Vorreiterrolle hinsichtlich alternativer Mobilität bekannt – auch dank massiver Förderung von E-Autos. Bis 2025 soll es in dem skandinavischen Land kein Auto mit Verbrennungsmotor mehr auf der Straße geben. In Deutschland ist man von solch einem Ziel weit entfernt. Nun zeigt jedoch eine aktuelle Statistik, dass Deutschland hinsichtlich der Verkaufszahlen für E-Autos mittlerweile vor Norwegen liegt – allerdings hat diese Zahl einen Haken.

Für den „Electromibility Report 2019“ hat das Center of Automotive Management (CAM) die Neuzulassungszahlen der E-Automärkte in China, den USA, Norwegen, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden für das erste und zweite Quartal 2019 dokumentiert.

Deutschland überholt Norwegen hinsichtlich der absoluten Verkaufszahlen

Unangefochten an erster Stelle hinsichtlich der absoluten Verkaufszahlen steht China, schon allein aufgrund der Marktgröße. Im ersten Halbjahr diesen Jahres wurden in der Volksrepublik 628.000 E-Autos zugelassen. Die USA rangieren, wie auch im vorherigen Jahr, weiterhin auf Platz Zwei – ebenfalls aufgrund der Größe des Marktes keine Überraschung. Auf den Rängen dahinter wird es allerdings spannender.

Lest auch: Diese 4 Herausforderungen muss die deutsche Autoindustrie lösen, wenn sie gegen Tesla, Uber und Google bestehen will

Während Norwegen lange der drittgrößte E-Automarkt war, wird das …read more

Source:: Businessinsider – Tech

      

(Visited 2 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *