samsung galaxy note 10 8

Gerüchten zufolge will Samsung ein Smartphone herausbringen, das in weniger als 30 Minuten geladen werden kann. Möglich machen soll das eine neue Batterietechnologie, die die Kohlenstoffmodifikation Graphen (Betonung auf der letzten Silbe, englisch: „graphene“) nutzt. Das schreibt der bekannte Tech-Experte Evan Blass auf Twitter.

Heutige Smartphones, die mit herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus betrieben werden, können in etwa eineinhalb Stunden vollständig aufgeladen werden. Das wohl schnellste Ladegerät ist derzeit das 45-W-Ladegerät von Samsung für das Galaxy Note 10, mit dem das Smartphone nach Angaben des Unternehmens in einer Stunde vollständig aufgeladen werden kann. Bisher ist das jedoch nur eine Behauptung des Unternehmens und muss noch getestet werden.

In seinem Tweet schreibt Blass: „Lithium-Ionen-Akkus sind … suboptimal. Samsung hofft, im nächsten Jahr oder im Jahr 2021 mindestens ein Handy zu haben, das stattdessen einen Graphen-Akku enthalten wird. Damit es in der Lage ist, in weniger als einer halben Stunde voll geladen zu werden, müssen die Kapazitäten erhöht und gleichzeitig die Kosten gesenkt werden.“

Im November 2017 gab Samsung bekannt, dass es seine Graphen-Batterietechnologie weiterentwickelt. „Theoretisch benötigt [eine Graphenbatterie] nur zwölf Minuten, um vollständig aufgeladen zu werden“, hieß es damals in der Mitteilung.

Lest auch: Nach dem Huawei-Bann schrieb …read more

Source:: Businessinsider – Tech

      

(Visited 2 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *